Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aus dunklem Tann – Jagd- und Wilderersagen aus dem Odenwald – FÄLLT LEIDER AUS!

5. Juli / 19:00

€5

Die Menscheitsgeschichte ist ohne Jagd nicht denkbar. Schon sehr früh betrieb sie der Mensch zum Nahrungserwerb und zum Schutz gegen wilde Tiere. Die Entwicklung von Waffen und Werkzeugen, aber auch der menschlichen Sprache, Kunst und Musik wurden von der Jagd stark geprägt. Bis ins 7. Jhd. hatte jeder freie Mensch das Recht zu jagen. Danach beanspruchten adlige Feudalherren alles Wild für sich allein. Dies war die Geburtsstunde der Wilderei. Wilderersagen sind vor allem aus dem 18. – 20. Jhd. überliefert, als zwischen „Freischützen“ und den von den Grundherren eingesetzten Wildhütern regelrecht Krieg herrschte. An manch blutige Begebenheit erinnern noch heute Kreuze und Gedenksteine. Neben den Sagen gibt der Film einen Überblick über Geschichte, Methoden und Traditionen der Jagd, berichtet von tierischen Jagdhelfern und zeigt die schönsten Jagdschlösser des Odenwalds.

 

Montag

05.07.2021

19 Uhr

 

Eintritt: 5 €

Karten im Vorverkauf erhältlich unter: www.ztix.de

 

 

 

Details

Datum:
5. Juli
Zeit:
19:00
Eintritt:
€5
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Saal (Prinz-Emil-Schlösschen)
Heidelberger Straße 56
Darmstadt, 64285 Deutschland
Google Karte anzeigen
Liebe Besucher*innen des Nachbarschaftsheims Darmstadt e.V.,
wir haben für Sie geöffnet und freuen uns, Sie in unseren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen! Für die Teilnahme an Veranstaltungen in den Innenräumen gilt die 3G-Regel. Der Negativnachweis kann durch einen Impfnachweis, Genesenennachweis, einen Testnachweis durch ein Testzentrum (nicht älter als 24 Stunden) erfolgen. Weiterhin gilt beim Besuch unserer Häuser die Abstands- und Maskenpflicht (die Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden). Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen mit Ihnen! Ihr Team des Nachbarschaftsheim Darmstadt e.V.