Welch schöner Gedanke, die Bewegungen des eigenen Körpers mit fortschreitendem Alter erhalten und sogar verbessern zu können! Wohl jeder empfindet die Aussicht auf ein Nachlassen der Bewegungsmöglichkeiten, der Koordinationsfähigkeit und Kraft als bedrückend. Und vielfach regt sich der Wunsch, etwas gegen diesen Rückgang zu tun,...

Alltagsprobleme mit dem Smartphone und Tablet lösen   Beim digitalen Kränzchen geht es um Austausch und Lernen in einer digitalisierten Welt. Jung und Alt beschäftigen sich mit den Einstellungen und Funktionen von Smartphone und Tablet, der Nutzung von Apps und sozialen Netzwerken. Gemeinsam wird ausprobiert und nicht...

Welch schöner Gedanke, die Bewegungen des eigenen Körpers mit fortschreitendem Alter erhalten und sogar verbessern zu können! Wohl jeder empfindet die Aussicht auf ein Nachlassen der Bewegungsmöglichkeiten, der Koordinationsfähigkeit und Kraft als bedrückend. Und vielfach regt sich der Wunsch, etwas gegen diesen Rückgang zu tun,...

Wir erkennen Fake News und welche Techniken braucht es, um Informationen glaubhaft zu Fälschen?  Wir erfinden gute, glaubwürdige Geschichten und inszenieren Bilder und Nachrichten dazu.   In Kooperation mit dem Haus der digitalen Medienbildung.    Donnerstag - Freitag 21. - 22.04.2022 10 - 16 Uhr     Alter: 10 - 15 Jahre     Kosten: frei...

Welch schöner Gedanke, die Bewegungen des eigenen Körpers mit fortschreitendem Alter erhalten und sogar verbessern zu können! Wohl jeder empfindet die Aussicht auf ein Nachlassen der Bewegungsmöglichkeiten, der Koordinationsfähigkeit und Kraft als bedrückend. Und vielfach regt sich der Wunsch, etwas gegen diesen Rückgang zu tun,...

Jürgen Klaban hat sich mittlerweile fest in der regionalen Kunstszene etabliert. Er lebt in Bensheim und malt seit 1998 bei der Behindertenhilfe Bergstrasse (bhb) in Bensheim. Seine Hauptmotive bestehen in der Kombination aus mit Acrylfarbe gestalteten Tiermotiven in verbindungsloser Umgebung. Umschwebt und eingewoben werden diese...

Dieter Heymann   Nietzsche verbrachte von 1881 – 1888 jeden Sommer in Sils-Maria, ein kleines Dörfchen in der wundervollen Schweizer Bergwelt. Er hatte dort einen besonderen Ort gefunden, der ihm Ruhe und Konzentration ermöglichte für seine bedeutenden philosophischen Werke. Mit traumhaften Bildern dieser herrlichen Bergidylle des Engadins...